Werbung & Marketing

Tipps fürs Marketing: Durch Mundpropaganda zu größerer Markenbekanntheit

Einmal angenommen, Sie möchten eine neue HLKK-Anlage einbauen lassen und informieren sich sowohl online als auch in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Wem würden Sie eher vertrauen? Der Website eines Unternehmens oder einer bekannten Person, die die Dienstleistungen des Unternehmens bereits in Anspruch genommen hat? Wir Menschen sind so veranlagt, dass wir Empfehlungen durch andere Personen mehr vertrauen, egal ob wir sie persönlich kennen oder über mehrere Ecken. Deshalb ist Mundpropaganda so effektiv. Um das meiste aus dieser Marketingmethode herauszuholen, die im Englischen als Word of Mouth bekannt ist, müssen Sie jedoch selbst aktiv werden. Nachfolgend präsentieren wir unsere Tipps dazu, wie Sie existierende Kunden dazu motivieren können, Ihr Unternehmen zu empfehlen. 

Exzellenter Kundenservice 

Ausschlaggebend dafür, was Kunden über Ihr Unternehmen sagen, ist die Beziehung, die Sie zu ihnen aufbauen. Wenn Sie also möchten, dass Kunden von positiven Erfahrungen berichten, müssen Sie sie ihnen zunächst bieten.  

Betrachten Sie also die Kundenbeziehung. Haben Kunden die Möglichkeit, Ihnen leicht konstruktives Feedback zukommen zu lassen? Schenken Sie ihnen Ihre Aufmerksamkeit, wenn sie Fragen oder Bedenken haben? Reagieren Sie schnell auf Kundenanfragen? Wenn Sie mithilfe des Kundenservice eine positive Beziehung zu Ihren Kunden aufbauen möchten, könnten Sie diese Tipps interessieren: 

  • Aktiv: In Websites integrierte Chatfunktionen sind ideal, um zeitnah auf die Fragen oder Bedenken von Kunden einzugehen. Wenn es nicht möglich ist, sofort auf Nachrichten zu antworten – eventuell fehlt das Personal dafür – sollten Sie jedoch sicherstellen, innerhalb von 24 Stunden eine Antwort zu senden. 
  • Transparent: Sind die Öffnungszeiten und FAQs online leicht zu finden? Wie schnell finden Kunden die Preise? Unternehmen, die wichtige Informationen nicht verstecken, sind bei Kunden beliebter. 
  • Freundlich: Begrüßen Sie Kundschaft mit einem Lächeln und seien Sie hilfreich auf der Verkaufsfläche. Sie dürfen in Kunden niemals den Eindruck erwecken, dass sie Sie oder Ihr Personal stören. 
  • Hilfsbereit: Helfen Sie Kunden dabei, Gutscheine und Angebote zu finden, informieren Sie sie darüber, wann ihre Lieblingsprodukte wieder vorrätig sein werden und beantworten Sie etwaige Fragen, bevor sie sie stellen. 

Beziehungen zu Mitbürgerinnen und Mitbürgern 

Soll Ihr Unternehmen auf lokaler Ebene weit und breit bekannt sein, müssen Sie aus Ihrem Ladengeschäft hinaustreten und sich mit Ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern unterhalten. Die besten Gelegenheiten dazu ergeben sich hier: 

Branchenevents 

Nehmen Sie gelegentlich auf lokaler Ebene an Branchenevents und Messen teil? Haben Sie online Kontakte zu führenden Unternehmen in der jeweiligen Branche geknüpft? Womöglich betrachten Sie sie als Mitbewerber, doch tatsächlich bieten sich oft Gelegenheiten für die Zusammenarbeit, von der alle Beteiligten profitieren. So erfahren beispielsweise Gastronomen, die sich untereinander austauschen, von besseren Lieferanten oder Wachstumsmöglichkeiten, was letztendlich auch dem Ruf zugutekommt. 

Veranstaltungen für einen wohltätigen Zweck 

Eine großartige Gelegenheit, neue Kunden zu gewinnen, bietet sich auch bei Veranstaltungen für einen wohltätigen Zweck. Kunden unterstützen bevorzugt Unternehmen, die sich für die Gemeinde starkmachen. Haben Sie schon in Betracht gezogen, einen Spendenmarathon zu organisieren, Geld für lokale Projekte zu spenden oder wohltätigen Organisationen Produkte/Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen? Einige andere Möglichkeiten, wie Sie der Gemeinde etwas zurückgeben können, sind: 

  • Einen Teil des Gewinns spenden 
  • Produkte für die Verlosung bei wohltätigen Veranstaltungen spenden 
  • Wohltätigen Organisationen die Dienstleistungen des Unternehmens anbieten 
  • Mitarbeitenden Zeit dafür geben, als freiwillige Helfer bei Aufräumaktionen mitzumachen 
  • Veranstaltungen für Jugendliche organisieren 
  • Die Verkaufsfläche für Abendschulkurse anbieten 

Social Media 

Heutzutage haben viele Städte eine Facebook-Seite, auf der sie über lokale Events und Unternehmen informieren. Haben Sie diese Werbemöglichkeit bereits genutzt? Oder haben Sie eventuell ein eigenes aktives Unternehmensprofil in Social Media? Diese Plattformen sind der ideale Ort, um den Kontakt zu aktuellen Kunden zu pflegen und zu potenziellen Kunden herzustellen. Und auch Kunden können sie nutzen, um Bewertungen zu veröffentlichen. Es hat viele Vorteile, diese kostenlose und effektive Werbemöglichkeit für Ihr Unternehmen wahrzunehmen. Die Zeit, die Sie investieren müssen, macht sich definitiv bezahlt. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Facebook-Seite

Anreize für Empfehlungen und Bewertungen 

Nur weil Kunden Ihre Produkte oder Dienstleistungen lieben, bedeutet das nicht, dass sie sie anderen empfehlen. Wenn Sie das Potenzial von Mundpropaganda ausschöpfen möchten, sind Kundenanreize ein effektives Hilfsmittel. Dazu gehören unter anderem: 

Rabatte im Gegenzug für Bewertungen: Wer kann einem unschlagbaren Angebot schon widerstehen? Insbesondere, wenn man dafür so gut wie nichts tun muss? Gut aufgepasst: Viele Unternehmen senden Kunden, die ein Produkt oder eine Dienstleistung erworben haben, eine E-Mail, in der sie ihnen einen Rabattcode anbieten. Alles, was die Kunden tun müssen, um ihn einzulösen, ist, eine Bewertung zu schreiben. Solche Nachrichten können Sie auch über Social Media versenden, beispielsweise an neue Kunden, die erstmals etwas gekauft haben. Natürlich ist es nicht angebracht, direkt um eine positive oder negative Bewertung zu bitten. Wie sie ausfällt, entscheidet der Kunde allein.  

Belohnungen im Gegenzug für Empfehlungen: Viele Unternehmen, insbesondere solche mit einem abobasierten Geschäftsmodell, bieten ihren Kunden Geld oder Werbeartikel an, wenn sie die Services einer bestimmten Anzahl von Personen empfehlen. Natürlich hat Geld große Motivationskraft, doch auch Werbeartikel dürfen nicht unterschätzt werden, schon allein deshalb nicht, weil sie preiswerter sind. Wenn Sie beispielsweise für eine bestimmte Anzahl an Empfehlungen eine bedruckte Tragetasche verschenken, kommt das im Laufe der Zeit der Markenbekanntheit zugute.  

Profi-Tipp: Möchten Sie wissen, auf welchen Werbeartikeln Ihr Firmenname besonders einprägsam wirkt? Mehr dazu und viele weitere nützliche Informationen finden Sie im Artikel Besseres Marketing: 25 aufschlussreiche Statistiken zu Werbeartikeln

Word of Mouth oder Mundpropaganda ist ein effektives Marketingtool, doch wie effektiv es letztendlich wirklich ist, hängt ganz von Ihnen ab. Exzellenter Kundenservice, hohe Reaktions- und Kontaktfreudigkeit sowie attraktive Kundenanreize sind Faktoren, die beeinflussen, wie gern ihr Unternehmen empfohlen wird. Mit der richtigen Strategie und viel Hingabe werden Sie schon bald die Bekanntheit Ihrer Marke in die Höhe schießen sehen. 

Share

Neueste Beiträge

FSC-Papier: Was ist das und welche Vorteile bringt es meinem Unternehmen?

Womöglich ist Ihnen die Abkürzung FSC® oder der Begriff „FSC-zertifiziert“ auf bestimmten Produkten – insbesondere aus…

vor 1 Woche

Werbemittel: Das Must-have für eine erfolgreiche Marketing-Strategie

Werbemittel sind ein wichtiger Bestandteil jeder Marketing-Strategie. Sie tragen nicht nur dazu bei, den Bekanntheitsgrad…

vor 3 Wochen

Geschenkeleitfaden 2022: Bedruckte Weihnachtsgeschenke für Kunden, Mitarbeitende und viele andere

Bereits die Suche nach einem Geschenk für eine Person kann sich als große Herausforderung entpuppen.…

vor 3 Wochen

Stiftmarken und ihre besten Kugelschreiber: Diese sollten Sie kennen

Haben Sie sich jemals gefragt, welche Stiftmarken wohl die besten sind? Im Anschluss sehen wir…

vor 1 Monat

Gratis beim Kauf: Werbegeschenke mit durchschlagender Wirkung

Mit einer Kaufzugabe können Sie Kunden erfreuen, die Kundenbindung fördern, die Markenbekanntheit steigern und den…

vor 1 Monat

Cross Media Marketing – große Wirkung mit jedem Budget

In der heutigen Zeit ist Werbung allgegenwärtig. Ob auf Plakatwänden oder Bannern an Bushaltestellen auf…

vor 2 Monaten

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten.

Mehr erfahren